Freunde des Schiffsmodellbaus trafen sich erneut zum regen Austausch untereinander und zwecks Tests der neuesten Projekte.

Das Speedboot von Franz-Günter war sein Erstes, vor Jahren begonnenes Projekt, das er nun wieder aufgegriffen hat. Auch hier steht die Austarierung an. Er zeigt uns wie’s geht: Mit der stufenweisen Befüllung von Getränkeflaschen, kann man sich einfach an die maximale mögliche Beladung herantasten. So kann man die Wasserlinie stets im Auge behalten.

In seinem leichtbau Projekt aus Sandwichplatten hat er einen massiven Jet-Antrieb eingebaut. Der wird voraussichtlich mit 3 Kg schweren Lipo-Akkus und einem fast 1Kg schweren Motor „befeuert“.

Hast auch Du ein Projekt im Bau? Oder möchtest eins in Angriff nehmen und weisst nicht wie? Das Wasserbecken steht Schiffsmodellbauern für Ballasttests zur Verfügung. Nutze die Gelegenheit und schau vorbei!